einsam-und-doch-nicht-einsam said: Wunderschöner herzlicher Blog. Mir fehlen die Worte. Kopf hoch.

vielen,vielen lieben dank dir! nun fehlen auch mir die worte :) ich wünsche dir noch einen wunderschönen abend. liebe grüße

Vielleicht sollte ich dir sagen, ich kann nicht mehr. Dich dann in den Arm nehmen und küssen. Ich bitte dich darum zu gehen, mein selbst kreierter Widerspruch; an sich. Denn eigentlich sollst du bleiben, mich daran hindern, komplett durchzudrehen und Falsches zu tun. Meine Abwehrhaltung ist ein Zeichen meiner Gegenliebe - ich kann nicht mehr;

die Kalte sein.


hautlos und hohl, alles

klanglos und taub,

vernehme dich bleiernd, wie Licht unter Staub.

Karge Nächte alleine auf Couches aus Holz,

der Rauch meiner Kippe frisst sich durch Wände und

den Stolz;

ich mein’ ich könnt’s ja probieren, wie ein Teig aufzugehen, mich zu formen und zu bilden und hübsch auszusehen, doch in mir

dieses Grau, dieses Blau, dieses Rot und das Schwarz, wenn ich könnt’, würd ich sagen: Mach’s gut und das war’s - zu Gedanken im Kopf die quäl‘n und penetrier’n. Alles was ich verlier’n will, sind Sorgen zu verlier’n.

Die Furcht vor viel Nähe, doch noch mehr vor Distanz, habe angst zu erfrieren und erstarre dann ganz. Bitte! - ,

halt mich, bleib stark, denn was gibt’s zu verlieren? Nur die Last, all der Schmerz - endlich auszuradieren und durch Nähe und Wärme, meine liebe zu dir subtrahieren.

Will dich nähren und füllen mit all‘ dem, was ich hab, bitte geh nicht, bitte geh nicht, ich lieb‘ dich - bleib da.

Wollten sie dich einsperren in ihren Kaktusgarten?
swedish-antifa:

Keep calm and fight Nazis!
freiheit-sonne-leben-lieben:

MüdevomLebenohneBewusstseinstrauchelnundstrampelnohneAnzugnurmitAus_zügen.
Gute Nacht.♥

Existenz oder Projektion?  zittrigen Fingers streife ich längst hinfällige Gemäuer. Du bist der Räuber, ich der Gendarm. Es tut mir leid. Ich werde die Seiten in diesem Leben nicht mehr wechseln können.


Wir werden alles verlieren. Und am ende wird alles gut werden, ich weiß es. ich bin noch lange nicht voll_endet, auch das ist mir bewusst.
1:25
Ich muss schlafen, mein schatz. Ich vermisse dich. Darf ich das überhaupt?
1:26
Stille.
-
-
-
1:27
Ich darf.
- Geschlossene Anstalt
lider wie blei
mehr ränder als augen
wie soll das nur werden
wie soll das nur werden.
who knows

?
Die Mutter aller Kümmernisse - Geschlossene Anstalt
Einsamkeit – bedeutet so viel wie: Ein Sam kei(m)t und darf gedeihen; Der blühende Zerfall einer, noch unberührter, Entfaltung farb-ascher Gewächse; eine meiner schönsten Maskeraden. Sie zehren an den Speichern hungriger Familien und verfallen dann in widersprüchliche Teile – sieh‘ – ich nähre aus meinem Inneren. Es wächst: Der Ursprung aller Pein.

Ich bleibe ein_Sam

Ich bin die Mutter aller Kümmernisse - Geschlossene Anstalt

splitter dich ab

falle entzwei,

das hier ist alles nur ein

spiel

keine bescheidene angst;

we’re all mad here.

(via freiheit-sonne-leben-lieben)

Es ist kalt. Wir müssen weg hier, komm!
Jeanny.

Hachjaa..die Nachttanzdemo 2013 in Heidelberg.. was könnte ich da alles erzählen! Richtig schöne Momente und Erinnerungen kamen wieder in mir hoch, als ich dieses Video gesehen habe. Dieses Jahr soll es sogar wieder eine geben: Nachttanzdemo Recht auf Stadt. Diese findet im Rahmen des Kongresses Recht auf Stadt statt.

Kommt alle zum “Recht auf Stadt-Kongress” und zur Nachttanzdemo, 17. – 19. Oktober 2014 in Heidelberg und bringt eure flauschigsten Freund*innen mit. Das wird fett :)
hier der link zur Recht auf Stadt Website:

rechtaufstadt2014.wordpress.com

Die Nachttanzdemo findet am 18. Oktober 2014 in Heidelberg statt. Treffpunkt: 18:00 am Bismarckplatz.

Tanzt vorbei!

meow.♥

krank im bett rumliegen hat ja durchaus auch was: nämlich absolute langeweile haben. yeahr.


back